Die Bio­gasan­lage, deren Mit­ge­sellschafter ich bin (Voll­gas Bioen­ergie), hat zurzeit einige “Baustellen”, die nicht nur für uns Betreiber von Belang sind, son­dern auch für die Anwohn­er. Ein Fall, in dem wir das tun mußten, was ich hier auf agroblogger.de regelmäßig ein­fordere, näm­lich nicht warten, bis sich jemand beschw­ert, son­dern zu Prob­le­men zu ste­hen und diese offen­siv zu kom­mu­nizieren. Ein Unternehmens­blog darf sich nicht auf Jubelmel­dun­gen beschränken, son­st ist er nicht glaub­würdig.

Hier sind unsere aktuellen Beken­ner­schreiben:

 

Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.