Die deutsche Atomangst – berechtigte Sorge oder kollektive Hysterie? Mit diesem Thema beschäftigt sich ein Artikel in der taz vom Samstag, den ich gemeinsam mit meiner Gattin Sabine Döring verfaßt habe. Das hat nur indirekt mit dem agroblogger-Themensprektrum zu tun, aber zwei Verbindungen gibt es doch: erstens geht es in dem Beitrag um Risikoforschung, und Risiko ist ein Thema von äußerster Relevanz für den mittlerweile äußerst dynamischen Sektor Landwirtschaft. Zweitens hat der für die Landwirtschaft so wichtig gewordene Bereich der erneuerbaren Energien durch den Atomausstieg, den der Bundestag im Lichte der Ereignisse in Fukushima beschlossen hat, noch mehr Tempo aufgenommen.

Tagged with →